Gabel- und Dämpferservice (Rock Shox Boxxer & Vivid 5.1)

Nicht nur Biken

Am heiligen Sonntag letzte Woche war es endlich soweit. Der lang angekündigte Schraubertag war gekommen.
Ich war schon etwas hippelig, da ich mit Ragnar meinen Rock Shox Vivid 5.1 Dämpfer und meine Rock Shox Boxxer Gabel servicen wollte. Ich hatte mir schon vor längerer Zeit die entsprechenden Service Kit´s bei Hottes Laden besorgt.

    

Als ich endlich nach einer Stunde Fahrzeit (mein Navi war etwas überfordert)beim Ragnar zu hause an kam,gab es erstmal einen Kaffee. Danach konnte es los gehen,raus aus der Haustür zehn Schritte über den Hof und rein in die Werkstatt.
Brrrrrrr war das kalt erstmal den Gasheizer angeschmissen und das Bike im Montageständer eingespannt.

    
Nun ging es erstmal darum den Dämpfer und die Gabel ab bzw aus zu bauen.
Das war ja die leichtere Übung,in der Zeit in der Ragnar den Dämpfer auseinander baute nahm ich den Lenker ab und baute das Vorderrad aus.

    
Nach dem Ragnar sämtliche Dichtungen des Dämpfers ausgetauscht hatte,konnte er neu mit Öl befüllt und wieder zusammen gebaut werden. In Zwischenzeit hatte ich die hohe Gabelbrücke gegen die flache ausgetauscht,nachdem ich den Dämpfer wieder eingebaut hatte kam nun der Gabelservice dran. Schrauben auf,Öl raus,Casting ab Sichtkontrolle.
Die Staubdichtungen waren doch noch gut und werden erst beim nächsten Ölservice zusammen mit den Ölabstreifdichtungen ausgetauscht. Eigentlich fertig doch was war das??
Die unteren Einstellrädchen der Zugstufe waren irgendwie zu locker! Also die Einstelleinheit ausgebaut und nachgeschaut.


Was war das?
Es war ein Spreitzring in der Mechanik gerostet und zerbrochen (Panik augerechnet dieses Teil war natürlich nicht im Servicekit enthalten Fu….). Aber kein Problem der Daniel Düsendrieb der Gravity Pilots Ragnar hat mal so auf die schnelle einen vorhandenen Spreitzring der nicht passen wollte mit purer Muskelkraft zu recht gebogen. Alles passt Bike wieder zusammen gebaut alles läuft wieder wie vorher und noch viel besser. Bike aufs Auto und diesmal auf der richtigen Straße Richtung Home,vorher noch in Dirtville vorbei und ein Paar Probesprünge alles bestens.

    
Es war ein schöner und witziger Tag mit Ragnar bis zum nächsten mal.